In minutenschnelle ein Meersalzpeeling erstellen

Was bewirkt es auf der Haut?

Mit nur wenigen Zutaten möchte ich euch mein Meersalzpeeling zeigen. Meersalz kann man nicht nur kaufen, sondern ist auch in Meerwasser vorhanden. Meersalz ist sehr wohltuend für Körper und Geist und sollte regelmäßig konsumiert werden.  Man braucht etwa 200 Gramm Salz, ein bis zwei Esslöffel Ölivenöl und 10 bis 15 Tropfen ätherische Öle die du dir selbst aussuchen kannst. Dieses Meersalz Peeling kann alles enthalten, was du zum Beispiel nach einem Tag in der Sonne oder einer wohltuenden Sauna benötigst. Das Peeling hinterlässt keine Rückstände und kann nach Anwendung z.B. im Gesicht, ganz einfach wieder mit Wasser abgewaschen werden.  Solch ein Meersalzeeling ist wirkt besonders gut im Gesicht aber auch auf dem Rest des Körpers. Solch ein Meersalzpeeling ist sehr einfach in der Herstellung und  hat alles enthalten, was eine strapazierte Haut benötigt. Es regt auch leicht die Durchblutung an und man kann gleichzeitig seine Haut durch das Körperpeeling pflegen. Es ist vergleichbar, als würde man durch Meerwasser schwimmen. Das Magnesium, welches aus dem Peeling für den Körper gewonnen wird, ist ebenfalls wohltuend und gut für die Haut. Durch das Hinzugeben von Honig kann das eigentliche Speisesalz Rezept noch weiter verfeinert werden. Alle Zutaten für das Rezept sind ganz einfach im Supermarkt zu bekommen. Spezielle Salze sind auch über so genannte Salzgärten zu bekommen, was allerdings nicht zwingend notwendig ist.

Körperschmuck – Trends und Neuheiten

Es ist noch nicht allzu lange her, da konnte man Mama und Papa mit einem neuen Piercing ganz schön wütend machen. Heute gehört solch ein Körperschmuck eigentlich schon fast dazu. Wenn man sich einmal anschaut, wie die neuesten Trends im Bereich Körperschmuck ausfallen, sind manche Eltern sicherlich froh, wenn das Kind „nur“ ein Piercing haben möchte. Der neueste Trend sind wohl die sogenannten Ziernarben. Diese Ziernarben entstehen durch Cutting oder auch durch Branding. Ganz recht verstanden, es gibt Menschen, die lassen sich nicht mehr nur pieksen und stechen, sondern gleich verbrennen und schneiden. Dadurch entsteht Narbengewebe, das gezielt so „produziert“ wird. Die meisten Menschen sind froh, wenn sie nur wenige Narben zieren, und dann gibt es Leute, die das extra machen lassen. Das ist wirklich ein Trend, der sicherlich nicht jeden faszinieren wird. Vor allen Dingen sind diese Verzierungen nicht wieder so einfach loszuwerden wie Tattoos beispielsweise. Da kann nichts gelasert werden, die Narben sind vorhanden und werden auch bleiben. Dann doch lieber die guten alten Tattoos, Piercings und Tunnel.

Buchverfilmungen – was ist besser Buch oder Film?

Immer wieder gibt es Bücher, die verfilmt werden – die einen weniger gut, die anderen sehr gut. Aber immer wieder kommt die Frage auf, ob denn nun das Buch besser ist, oder doch der Film. Es gab schon viele großartige Bücher, die dann irgendwann über die Leinwand flimmerten. Egal ob es relativ alte Werke sind wie die Herr der Ringe Trilogie von Tolkien, oder auch recht neue Werke wie die spannende Harry Potter Serie. Und immer gab es Menschen, die den Film gar nicht erst sehen wollten weil sie Angst hatten, dass dies die Magie des Buches zerstören würde. Andere sahen sich die Filme zwar an, waren aber dennoch der Meinung, dass das Buch viel besser ist. Wer hier recht hat? Das ist schwer zu sagen. Es ist eine Tatsache, dass viele Bücher so komplex sind, dass es gar nicht anders geht als für den Film gewisse Details auszulassen oder zu ändern. Wenn man bedenkt, wie lange man teilweise im Kino sitzen muss, um sich einen solchen Blockbuster anzuschauen mag man nicht darüber nachdenken, wie lang der Film wäre, wenn man auf alle Einzelheiten eingegangen wäre.

Die Werbeagentur – Kriterien und Auswahl – Worauf achten?




Inhaltsverzeichnis:

  1. Werbeagenturen – Vorstellung
  2. Vertrauen in eine Werbeagentur
  3. Full-Service-Agentur oder spezialisierte Agentur?
  4. Arbeitsweise einer Werbeagentur
  5. Basis einer erfolgreichen Werbeagentur
  6. Die Entwicklung der Corporate Identity
  7. Die Königsdisziplin
  8. Grafikdesign und Mediendesign
  1. Aufgabenbreiche der Mediengestaltung
  2. Auswahl einer passenden Werbeagentur
  3. So findet man die richtige Werbeagentur
  4. 6 Steps zur Auswahl einer Werbeagentur
  5. Die Firmen Webseite erstellen
  6. Online-Marketing
  7. Ansprache der Kunden – eher modern oder lieber konservativ?

Wir testen für Euch Werbeagenturen