Computer

Immer auf dem Laufenden – Weiterbildung im Bereich der PC-Hard- und Software

Vor allem die Hardware des PCs ist stetigem Wandel unterlegen. Die Technologie wird immer besser, immer mehr verfeinert. Und was heute noch zum aktuellen Standard gehört, das kann schon morgen veraltet sein. Mit diesem Wandel ist es aber auch der Software möglich, sich stetig zu verbessern. Längst findet die „Kommunikation“ mit dem Computer nicht mehr rein über Tastatureingaben und ellenlange Befehlszeilen statt, wie zu Zeiten des Betriebssystems DOS, dem Urwerk von Microsoft-Chef Bill Gates. Wir verwenden ein immer komplexeres Betriebssystem, immer komplexere Anwendungen, die ihrerseits die neue Hardware voll ausnützen – und benötigen.
Bei der raschen Entwicklung kann es sehr schwer fallen, auf dem Laufenden zu bleiben. Gerade, wenn man nicht selbst in der Computerindustrie tätig ist, verliert man leicht den Anschluss. Daher ist es für denjenigen, der sich intensiv mit Computern beschäftigen muss – oder will, unerlässlich, sich stetig dem neuesten Wissensstand anzupassen.

Gesundheit

Im Dschungel der Gesundheitsratgeber

Die Gesundheit ist ein kostbares Gut, was sich besonders dann bemerkbar macht, wenn kleine Zipperlein oder ernste Beschwerden auftauchen. Viele Menschen scheuen jedoch den Weg in die Arztpraxis, was nicht nur an der Praxisgebühr liegt. Der Gedanke, kleine Beschwerden auch in Eigenregie kurieren zu können, trägt ebenso dazu bei, wie die Angst vor dem Arzt oder die Weigerung, einer vermeintlich schlimmen Wahrheit ins Gesicht sehen zu wollen. Was aber, wenn die gesundheitlichen Beschwerden das Allgemeinbefinden zunehmend beeinträchtigen und altbekannte Hausmittelchen nicht helfen? Einen Ausweg aus dieser verzwickten Lage versprechen Gesundheitsratgeber. Von ihnen gibt es mittlerweile allerdings so viele, dass es schier unmöglich erscheint, den passenden herauszusuchen. Alle, die nun nicht planlos nach dem erstbesten Ratgeber greifen wollen, müssen nicht verzweifeln. Es gibt einige Kriterien, anhand derer sich ein guter und objektiver Gesundheitsratgeber erkennen lässt.

Nierenschmerzen

Symptom Nierenschmerzen gebietet Vorsicht

Nierenschmerzen können verschiedenste Ursachen haben, nicht immer müssen diese Ursachen mit den Nieren selbst im Zusammenhang stehen. Die Nieren zählen zu den wichtigsten Organen im menschlichen Körper. Daher sollten diese besonders geschützt werden. Nierenschmerzen können aber auch verschiedenste Qualitäten haben. Ein leichtes Ziehen ist vielleicht noch aushaltbar, aber starke Schmerzen, die in Nierenkoliken ausufern können, können schon die Lebensqualität erheblich einschränken. Nicht immer kann der Nierenschmerz als solcher erkannt werden, denn unsere Nieren liegen im hinteren Flankenbereich, weil diese oft an das umgebende Gewebe ausstrahlen können. Aus diesem Grunde werden Nierenschmerzen auch oft als Rückenschmerzen vom Patienten beschrieben. Ob die Schmerzen, über die der Patient klagt, nun von den Nieren herrühren, kann nur der Arzt wirklich feststellen. Ursache Nummer eins für Nierenschmerzen sind Nierensteine. Hier sind es die Männer, die mit fast 60% häufiger von dieser schmerzhaften Nierenerkrankung betroffen sind. Die Schmerzen in den Nieren werden durch die Steine ausgelöst, die die Harnwege verstopfen können, hier sprechen die Fachärzte vom sogenannten Pfropfstein. Die Ursache wie Nierensteine oder Harnsteine entstehen, können ganz unterschiedlich sein. Wer viel Wasser aus der Leitung trinkt, kann bei einem höheren Härtegrad des Wassers Nierensteine begünstigen. Ebenso kann der Verzehr von Molkereiprodukten wie Quark, Joghurt oder auch Milcheis für den Harnstein mit verantwortlich sein. Doch sollte man grundsätzlich sehr vorsichtig sein, wenn Schmerzen im Bereich der Nieren zu spüren sind, denn es können auch noch ernstere Krankheiten die Ursache für Nierenschmerzen sein. So zum Beispiel der Nierenkrebs, der auch sehr starke Schmerzen auslösen kann. Also wer Schmerzen im Bereich der Nieren hat, sollte möglichst umgehend den Arzt aufsuchen. Nicht so dramatisch wie der Nierenkrebs, aber auch sehr schmerzhaft, sind Erkrankungen der Harnwegorgane wie zum Beispiel die Nierenbeckenentzündung. Hier wird der Körper in der Regel mit hohem Fieber reagieren und ebenfalls Nierenkoliken können die Folge sein. Bei der Nierenbeckenentzündung ist es so, dass hier die Frauen und Mädchen am häufigsten betroffen sind. Die Kolik an sich ist ein krampfartiger Schmerz, der in Anfällen auftauchen kann und durchaus dazu geeignet ist, den kalten Schweiß auf die Stirn zu treiben und eventuell sogar den Kreislauf in Mitleidenschaft ziehen kann. Sehr starke Koliken können die Einschaltung des Notarztes zur Folge haben, dieser wird dann ein starkes krampflösendes Schmerzmittel spritzen und eventuell eine Einweisung ins Krankenhaus in Erwägung ziehen. Wer Probleme mit den Nieren hat, sollte diese vor allem an kalten Tagen warmhalten. Ein Unterhemd oder auch ein sogenannter Nierenwärmer kann vielen Erkrankungen der Nieren und der Harnwege vorbeugen.

Teilen: Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook

Stärkung des Immunsystems

Das Immunsystem des Menschen ist ein überaus komplizierter Mechanismus, der den menschlichen Körper vor Krankheiten und Schädigungen bewahrt. Es ist bei der Geburt noch nicht voll ausgebildet und lässt im Alter wieder nach, so dass Kinder und ältere Menschen gegenüber gesundheitsschädigenden Einflüssen anfälliger sind als andere Menschen.

Zur Stärkung des Immunsystems und damit zum Vorbeugen einer Krankheit tragen relativ einfache Methoden bei. Durch eine ausgewogene Ernährung werden die Abwehrkräfte des Körpers gestärkt. Dazu gehören vor allem die Vitamine C, E und A und solche Spurenelemente wie Eisen, Zink, Selen und Jod. Die Vitamine unterstützen die Abpufferung der freien Radikale sowie die Produktion der Killerzellen im Immunsystem und helfen bei der Bildung von Antikörpern. Eisen hilft dabei, Fremdstoffe und Krankheitserreger zu zerstören. Zink fördert die Bildung von Antikörpern, Selen wird zum Abbau der freien Radikale benötigt und Jod spielt für den Stoffwechsel eine wichtige Rolle. Einseitige Ernährung, wie sie oftmals durch bestimmte Diäten provoziert wird, schadet eher als sie nützt. Außerdem sollte weitestgehend auf Genussmittel wie Alkohol und Nikotin verzichtet werden, da beim Abbau der in ihnen enthaltenen Giftstoffe freie Radikale gebildet werden.
Auch ausreichende Bewegung vor allem an der frischen Luft hilft, Krankheiten vorzubeugen. Dabei muss kein Leistungssport betrieben werden. Mit Ausdauersportarten wie beispielsweise Laufen, Radfahren oder Schwimmen werden weitaus bessere Ergebnisse erzielt. Auch längere Spaziergänge wirken stärkend auf das Immunsystem. Zudem beugen richtige Ernährung und Bewegung dem Übergewicht vor und haben regulierende Wirkung auf den Blutdruck sowie den Blutzuckerspiegel.
Wer seinen Körper abhärtet, wird ebenfalls weniger krank. Kneippsche Anwendungen, kalte Duschen oder Saunagänge geben dem Körper mehr Widerstandskraft, so dass er in der kalten und nassen Jahreszeit weniger anfällig gegenüber zum Beispiel Erkältungskrankheiten reagiert.
Ein weiterer Faktor, der zur Schwächung des Immunsystems beitragen kann, ist Stress. Das Hormon Adrenalin, das bei Anspannung ausgeschüttet wird, blockiert die Bildung von Antikörpern. Daher empfiehlt es sich, Stresssituationen zu meiden und, wenn sich dies als unmöglich erweist, zu lernen, mit solchen Situationen besser umzugehen. Ausreichender Schlaf und eine geregelte Lebensweise wirken positiv auf den menschlichen Körper. Auch Entspannungstechniken wie Yoga oder autogenes Training sowie Lebensweisheiten aus der Ayurveda Lehre helfen, Stress entgegen zu wirken.
Nicht zu vergessen sind die Impfungen, mit deren Hilfe man einigen Infektionskrankheiten vorbeugen kann. Zu diesen gehören unter anderem die Pocken, Tetanus, Masern, Röteln oder Kinderlähmung.

Teilen: Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook

Schuhe von Ecco

Das Besondere an Ecco Schuhen

Als Ausgangsbasis für die Produktion von Ecco Schuhen wird der Fuß genommen. Ecco vertritt die Philosophie, dass sich Schuhe dem Fuß anpassen müssen und nicht umgekehrt. Dazu werden am Institut für Biomechanik in Dänemark die Bewegungsabläufe von Tausenden von Füßen vermessen und aufgezeichnet und unter anderem von Prof. Dr. Brüggemann wissenschaftlich ausgewertet. Die Daten liefern genaue Informationen über die Beschaffenheit von Füßen, welche bei der Produktion der Schuhe von Ecco verwendet werden. Die wissenschaftliche Arbeit liefert neueste Erkenntnisse, die bei der Herstellung dieser Schuhe ständig mit einfließt, so dass die Produktion immer auf dem neuesten Stand ist.1961 wurde Ecco von Karl und Birte Toosbuy gegründet, die schon bald neue Märkte rund um die Welt eroberten. Die Kenntnis über den Fuß und seine Funktionsweise, verbunden mit einer traditionellen Handwerkskunst, modernster Technologie und europäischem Design zeichnen den Komfort des Ecco Schuhs aus. Um gegen Wettereinflüsse widerstandsfähig zu sein und die Atmungsfähigkeit zu erhöhen wurde in den 1980er und 90er Jahren das High Tech Produkt Goretex Membran verwendet, die ein komfortables Tragegefühl vermittelte und gleichzeitig hohen Anforderungen gewachsen war. Das Fell des Yaks aus der Hochebene des Himalaya Gebirges ist dreimal widerstandsfähiger als normales Leder, da es sehr feine Collagenfasern besitzt, was Ecco Schuhe und Stiefel besonders strapazierfähig macht. Diese werden nicht nur von Maschinen, sondern auch manuell produziert. Die Sohlen sind leichter als von gewöhnlichen Schuhen, da sie durch eine bestimmte Technik direkt angespritzt werden. Dadurch sind sie auch haltbarer und flexibler.Einem Ecco Schuh mangelt es nicht an Individualität und Stil. Das dänische Design ist auf die Funktion abgestimmt und bringt Form und Komfortabilität auf perfekte Weise zusammen. Ecco beherrscht die Kunst, beide Aspekte in seinem Schuh auf kunstvolle Art zu vereinen, was ihn zu einem außergewöhnlichen Produkt macht.Ecco besitzt eigene Gerbereien und behandelt seine Mitarbeiter fair und mit Respekt. Die Abfallprodukte werden in Brennstoff umgewandelt, womit sie fast 14.000 Liter Dieselöl pro Monat sparen. Somit gehört Ecco zu einem umweltfreundlichen und ethisch vertretbaren Produzenten, der auch bei Förderprojekten in den Bereichen Jugend- und Ausbildung und Natur- und Umweltschutz mitwirkt. Ecco arbeitet seit 2004 zusammen mit WWF für den Arten- und Klimaschutz und außerdem fördert er die Zukunft der Straßenkinder in Polen und Kenia.

Teilen: Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook

Immobilienmarkt Berlin

Berlin ist in seiner gesamten Geschichte immer die Stadt gewesen, die sich am schnellsten gewandelt hat und sein Gesicht ständig verändert. Das macht sich nicht zuletzt auf dem Immobilienmarkt bemerkbar. Während im ersten Jahrzehnt nach der deutschen Einheit die Immobilien- und Wohnungspreise auf Grund der gewaltigen Erwartungen, die die Menschen an die Entwicklung der deutschen Hauptstadt hatten, in die Höhe schossen, sanken sie im darauf folgenden Jahrzehnt von Jahr zu Jahr weiter ab. Die schwierige wirtschaftliche Lage Berlins und eine leicht sinkende Bevölkerungsentwicklung machten sich auch in den Immobilienpreisen im Ost- und im Westteil der Stadt bemerkbar. Diese Entwicklung hatte allerdings vor allem für sozial schlechter gestellte Menschen Vorteile. Die Mietpreise für Alt- und Neubauten waren so niedrig wie seit Jahren nicht mehr. Zahlreiche soziale Projekte wie die Einrichtungen für betreutes Wohnen in Berlin konnten ihre Räumlichkeiten ausweiten oder ihr Angebot überhaupt erst zur Verfügung stellen.

Gebrauchtwagen bei Quoka kaufen

Wie finde ich am besten einen Gebrauchtwagen übers Internet?

Einen Gebrauchtwagen über das Internet zu finden, gestaltet sich für manch einen scheinbar auf den ersten Blick etwas kompliziert und schwierig. Dies muss jedoch nicht so sein. Sind einem erst einmal die gängigen Seiten bekannt, auf welchen gebrauchte Fahrzeuge verkauft werden, ist es nicht mehr schwierig, einen passenden Wagen zu finden und nach einer Besichtigung eventuell auch zu kaufen.

Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt: Kurioses aus dem Cockpit

Kurzbeschreibung
„Bei uns erleben Sie zwei Landungen zum Preis von einer“
„Sie brauchen nicht nervös zu sein, der Kapitän ist es auch nicht – und der macht den Anflug zum ersten Mal!“ Piloten ohne Orientierung, Kühe auf der Landebahn: So manche Durchsage an Bord von Flugzeugen treibt selbst erfahrenen Passagieren die Schweißperlen auf die Stirn. Tausende von Lesern haben ihre Erlebnisse aus dem Cockpit an Spiegel Online geschickt. Die besten und lustigsten Sprüche sind in diesem Buch gesammelt. Also schnallen Sie sich an, klappen Sie die Tische hoch, und stellen Sie die Sitzlehnen aufrecht.

Finanzen

Ratgeber Finanzen

Der Bereich der Finanzen ist sehr breit gefächert. Er beginnt bei der Eröffnung eines klassischen Girokontos und reicht über die Nutzung von Kreditkarten bis hin zu Anlageprodukten und Versicherungen. Viele dieser einzelnen Bereiche greifen dabei ineinander, so dass sie nie separat betrachtet werden sollten. So kann beispielsweise eine Doppelversicherung, die hohe Kosten verursacht, vermieden werden, zudem besteht durch die ganzheitliche Betrachtung der Finanzen die Möglichkeit, vorhandene Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereich der Geldanlage einfließen zu lassen.
In Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise sind viele Menschen verunsichert, wenn es um die Frage des Geldes und der Finanzen geht. Schließlich möchte man Fehler so weit wie möglich vermeiden, um das schwer verdiente Geld nicht zu verlieren und für Versicherungen und andere Vorsorgeprodukte nicht zu viel zu bezahlen. Hinzu kommt, dass laut einer Umfrage viele Menschen in Finanzfragen nur wenig Fachwissen vorweisen können.