Meal Prep – Tipps und Tricks

Was ist eigentlich Meal Prep?

Der Begriff ist kurz für „meal preparation“, was zu deutsch Essensvorbereitung heißt. Bei diesem Konzept geht es darum, Essen nicht direkt zu kochen, sondern im Vorhinein vorzubereiten. Dabei kann man zum Beispiel eine Mahlzeit für den nächsten Tag vorzubereiten, aber auch das Essen für den kompletten Tag oder die komplette Woche.
Dabei kann man entweder das Essen komplett kochen und unter Umständen einfrieren, oder man bereitet nur die Komponenten vor um die finale Zubereitung vor dem Essen auf ein Minimum zu beschränken.

Was bringt mir Meal Prep?

Wie sollte ich beim Meal Prep vorgehen?

Wie fange ich am besten an?

Für den Einstieg ins Meal Prep eignen sich einfache Gerichte wie Chili con (oder sin) Carne. Außerdem sollte man sich langsam herantasten, also erstmal mit wenigen Gerichten anfangen, bevor man sich dann langsam steigert. Es ist immer empfehlenswert, einige Grundzutaten im Haus zu haben wie Reis, Linsen, oder andere Zutaten, die sich eben lange halten. Für zwischendurch kann man sich natürlich auch Smoothies vorbereiten oder einen Nussmix. So gehen leckere Snacks auch in gesund. Wer also günstig, gesund und lecker essen will sollte auf jeden Fall Meal Prep versuchen!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.