Gartengestaltung – Wie aus meinem Garten eine Wohlfühloase wird

Gartengestaltung – Wie aus meinem Garten eine Wohlfühloase wird

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Die Tage werden länger, die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und automatisch verbringt man mehr Zeit im eigenen Garten. Was gibt es da naheliegenderes, als sich seinen eigenen Garten so zu gestalten, wie es einem beliebt. Eine eigene Wohlfühloase schaffen, einen Bereich zum abschalten, vielleicht einen Gartenteich mit Bauchlauf und eine passende Bepflanzung. Um aus einem Garten eine wahre Oase zu erschaffen, gibt es sehr viele Möglichkeiten und ein paar Dinge beim Anlegen zu beachten. In unserem Beitrag nehmen wir einzelne Bereiche mal unter die Lupe und werden euch ein paar Tipps zur Gartengestaltung ansprechen. Eine Gartengestaltung bedeutet zwar oft sehr viel Arbeit, aber das Endergebnis ist meist umso schöner. Die „Quality-Time“ im eigenen Garten kann einem nicht mehr genommen werden und euer Haus bzw. Grundstück erhält dadurch eine deutliche Aufwertung. 

Folgende Bereiche zur Gartengestaltung werden wir im Verlauf unseres Berichtes anschneiden: 

  • Terrasse
  • Pflanzen
  • Teich, Gartenteich oder Pool
  • Hochbeet
  • Gartenhütte
  • Gartenmöbel

Vorab - Mach dir Gedanken! Planung ist die halbe Miete

Bevor ihr euch direkt an die Gestaltung eures Gartens macht, solltest du oder vielleicht auch ihr euch zusammensetzen und euch Gedanken darüber machen, wie ihr euren Garten gestalten wollt, welche Bereiche angelegt werden sollen und welche Elemente ihr dazu einbeziehen wollt. Grundlegend macht es auch Sinn, sich dazu Inspirationen dazu einzuholen. Das könnt ihr ganz einfach, indem ihr das Netz durchforstet und entsprechend eurer Anforderungen euch auf die Suche macht. Auch solltet ihr euch überlegen, ob ihr die Gestaltung in Eigenleistung stemmen möchtet oder ob ihr dazu ein Unternehmen vom Fach beauftragen möchtet. Garten- und Landschaftsbauer bieten oft den Service einer Beratung an, geben euch konkrete Tipps und können bereits vorab einen ungefähren Preisrahmen in Aussicht stellen. 

Die Terrasse - Platz zum Verweilen, Essen und Chillen

Definitiv ein Element, dass in keinem Garten fehlen darf. Egal ob ihr einen großen oder kleinen Garten besitzt, eine Terrasse ist ein Muss. Hier lauert auch bereits die erste Grundsatzfrage, die ihr euch beantworten solltet. Terrasse aus Holz oder Stein? Als Verfasser sollte man grundsätzlich neutral und unvoreingenommen sein, aber in diesem Fall machen wir mal eine Ausnahme. Tatsächlich halte ich Holz für den besseren Bodenbelag für eure Terrasse. Es ist angenehm barfuß darüber zu laufen, macht optisch mehr her als eine gepflasterte Terrasse und ist zugleich leichter in eurem Garten zu errichten. Auch in der Anzahl der Möglichkeiten seid ihr nicht so eingeschränkt, könnt problemlos einen schönen Pflanzbereich, Gartenteich oder Pool mit in eure Gestaltung einbinden. 

Was aber viel wichtiger ist. Die meiste Zeit, die ihr in eurem Garten verweilen werdet, werde ihr auf der Terrasse verbringen. Daher lohnt es sich besonders hier Hirnschmalz hineinzustecken und sich alles gut zu überlegen. Gerade hier lohnt es sich Ideen, Anregungen und Tipps einzuholen. 

Die richtige Wahl bei den Pflanzen

Nur durch die richtige Wahl bei Pflanzen und dem korrekten anlegen von Pflanzbereichen wird dein Garten zu einem schönen Garten. Mit der richtigen Wahl bei den Pflanzen und einer richtigen Anordnung beim Pflanzen lässt sich schnell und einfach eine kleine grüne Oase zum Wohlfühlen und abschalten zaubern. Pflanzen bieten auch einen super natürlichen Sichtschutz zu euren Nachbarn und bewahrt euch vor neugierigen Blicken. Gerade als Sichtschutz für euren Teich oder Pool zum Schwimmen eine ideale Lösung, wenn man keine massive Mauer oder Zaun errichten möchte. Auch zu diesem Thema gibt es wunderschöne und tolle Ideen im Internet zu finden. Gerade auf Plattformen wie Pinterest findet ihr zahlreiche Ideen.

Schwere Wahl - Gartenteich, Schwimmteich oder Pool

Egal wie Sie sich entscheiden werden. Ein Pool, Teich, Naturteich oder Gartenteich sind eine Bereicherung für jeden Garten. Ein Gartenteich sorgt für eine besondere Stimmung in ihrem Garten. Abgerundet wird das durch eine passende Auswahl bei den Pflanzen, die nicht nur in optischer Hinsicht wichtig sind für einen Gartenteich. Pflanzen sorgen auch für die Sauerstoffproduktion und ein ausgewogenes Säure-Basen-Gleichgewicht in ihrem Teich. Gerade, wenn Sie sich dazu entscheiden Fische zu halten, sollten Sie sich intensiv mit dem Thema beschäftigen. Insgesamt möchten wir beim Thema Gartenteich nicht zu weit in die Materie einsteigen. Auch hier finden Sie passende Ideen im Internet, auch zahlreiche Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Bau eines Gartenteiches. Möchten Sie sich persönlich beraten lassen, lohnt es sich von einem Fachmann im Gartenbau ausführlich beraten zu lassen.

Jeder Besitzer oder zukünftige Besitzer von einem Gartenteich, Schwimmteich oder Pool sollte sich über die Anschaffung passender Teichtechnik nachdenken. Wir empfehlen, Ihnen auf jeden Fall in eine Pumpe, einen Filter und optional einen Teichschlammsauger bzw. Roboter zu investieren. Pumpen gibt es sowohl für große Gartenteiche, als auch kleine Gartenteiche. Bei der Pumpe sollten Sie darauf achten, dass Sie die Größe von Ihrem angelegten Teich mit einbeziehen und eine Pumpe mit entsprechender Leistung auswählen. Die Leistung entscheidet darüber, wie viel Kubikmeter Wasser innerhalb einer Stunde gefördert werden kann. Als Faustformel gilt, dass pro Tag das Wasser in Ihrem Teich zweimal umgewälzt werden soll. Idealerweise hat Ihre Pumpe bereits einen eingebauten Filter, der für klares und sauberes Wasser, sowie ein biologisches Gleichgewicht in eurem Teich sorgt. Der Filter sorgt dafür, dass Algen und andere Schmutzpartikel aus dem Wasser herausgefiltert werden und die Qualität von Ihrem Wasser stets konstant bleibt. Optional und um ihren Teich optimal zu pflegen, können wir Ihnen zum Nachdenken noch einen Teichschlammsauger oder sogar einen Roboter zur Reinigung von Ihrem Teich empfehlen. Gerade in den Herbstmonaten landet oft sehr viel Laub und anderer Schmutz im Teich, setzt sich am Boden vom Teich ab und entwickelt auf lange Sicht zu einer dicken Schlammschicht. Da empfiehlt es sich zu Beginn des Sommers den Schlamm und andere Ablagerungen abzusaugen und so den Teich nachhaltig zu pflegen.

Gemüse, Obst und mehr - euer persönliches Hochbeet

Egal ob Sie einen kleinen Garten oder einen großzügig angelegte Gartenfläche haben, ein Beet oder Hochbeet macht sich in jedem Garten gut. Gerade wenn Sie viel Wert auf saisonale Gemüse- und Obstsorten legen, können Sie diese in Ihrem eigenen Garten anlegen und von Zeit zu Zeit ernten. Fällt Ihre Wahl auf ein Hochbeet, können Sie das Hochbeet beim Errichten mit in Ihre bestehende Gartengestaltung einbinden. Die besten Tipps zum Anlegen von einem Hochbeet, welches Obst und Gemüse sich gut pflanzen lassen und Tipps zur Gestaltung findet ihr unzählig im Internet. Auch, wenn ihr nur einen Balkon oder eine Terrasse habt, besteht die Möglichkeit ein Hochbeet an eure Gegebenheiten anzupassen. Lasst euch inspirieren und hab viel Spaß mit eurem Hochbeet.

Fazit

Schöne Garten Ideen findet ihr zahlreiche im Internet. Definitiv ein Hingucker sind DIY Gartenmöbel, die ihr euch selber gestalten könnt. Eine passende Idee und Anregungen findet ihr auch hier jede Menge im Internet. Ganz im Trend sind hier zum Beispiel Gartenmöbel, die ihr euch aus Europaletten fertigt. Einfache Europaletten erhaltet ihr mittlerweile in jedem Baumarkt. Oft gibt es eine passende Idee direkt dazu. Die Europaletten sind oft direkt vorbehandelt, sodass ihr direkt mit der Umsetzung eurer Idee anfangen könnt. Sucht euch einen schönen Platz in eurem Garten aus, auf eurer Terrasse oder doch lieber in der Nähe von eurem Teich. Könnt ihr euch nicht entscheiden, gibt es auch die Möglichkeit, Rollen oder Räder unter den Paletten zu befestigen. So könnt ihr eure Möbel immer dorthin schieben, wo ihr Sie gerade braucht. Fehlen nur die passenden Polster und fertig. Wenn ihr begeistert näht oder jemanden kennt, der gerne näht, könnt ihr euch die Polster individuell anfertigen lassen. Alternativ bieten viele Online-Shops auch die Möglichkeit, die Polster in verschiedenen Designs zu bestellen. 

Wie ihr seht, gibt es unzählige Möglichkeiten seinen eigenen Garten zu gestalten. Seid kreativ beim Anlegen der einzelnen Bereiche im Garten und setzt eure eigenen Ideen bei der Gartengestaltung um. Egal ob im kleinen Garten, großen, breiten Garten oder welche Form er immer auch hat. Es gibt jede Menge Ideen und Möglichkeiten. Möchtet ihr eure Gartengestaltung thematisch aufbauen, kann ich euch empfehlen mal verschieden Ausrichtungen mal anzuschauen:

  • Moderne Gärten
  • Botanischer Garten
  • Cottage Garten
  • Feng Shui Garten

Abschließend möchte ich aber sagen, dass eine gelungene Gartengestaltung die ist, die zu dir, deinem Geschmack und eignen Vorstellungen passt. 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.