Was ist Epoxidharz und wo befinden sich Einsatzmöglichkeiten?

Epoxidharz ist ein vielseitiger Werkstoff, der sich im Bereich Haus und Wohnen vielfältig nutzen lässt. Es handelt sich dabei um einen duroplastischen Kunststoff, welcher aus zwei Komponenten besteht. Sie setzen sich zusammen aus dem eigentlichen Harz und dem dazu passende Härter.

Diese beiden Elemente werden miteinander vermischt und durch die chemische Reaktion härtet das Material innerhalb weniger Tage vollständig aus.  Sobald die Aushärtung abgeschlossen ist, hat man ein äusserst langlebiges Material, welches fast allem standhält. Die leichte Formbarkeit in Kombination mit den positiven Eigenschaften machen Epoxidharz im Wohnbereich zum gerne verwendeten Allrounder. Mehr Informationen gibt es im Epoxidharz Ratgeber von resin-expert.com

Positive Eigenschaften von Epoxidharz:

  • Äusserst gute Säurebeständigkeit
  • Kaum Schwindung beim Aushärten
  • Witterungsbeständig
  • Gute Festigkeit
  • Schlagunempfindlich
  • Abriebfest
  • Sehr gute elektrische Isolierung
  • Witterungsbeständig
  • Lässt sich mit vielen Farbmedien einfärben

Epoxidharz lässt sich mit verschiedenen Farbmedien nach eigenen Wünschen und Vorstellungen einfärben, was unendliche Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet. Auch zusätzliche Additive wie Glitzer oder Flakes lassen sich einarbeiten.

Anwendung von Epoxidharz im Wohnbereich

Epoxidharz Tische

Epoxidharz-Tische sind im Moment besonders beliebt, bieten sie doch unendlich Möglichkeiten in Kombination mit Holz, eingefärbt oder komplett transparent.  Neben Esstischen gibt es auch Beistelltische, Couchtische und fast jede andere erdenkliche Tischart zu kaufen. Eine besonders beliebte Variante davon ist der sogenannte River Table, bei der aussen zwei Holzbretter mit Naturkante durch einen blau gefärbten Epoxidharz-Strom geteilt werden, was die Illusion eines fliessenden Gewässers erzeugt. Epoxidharz Tische sind äusserst robust und lassen sich einfach reinigen.

Epoxidharz Böden

Epoxidharz Böden werden immer mehr eingesetzt, da das Material zum einen wasserfest, abriebfest und auch säurebeständig ist. Im Bad als Bodenbeschichtung wird es deshalb vor allem in Neubauten immer häufiger eingesetzt – zudem können mit zugemischten Farben und Dekoflakes fast unendlich viele Variationen von edel bis bunt erreicht werden. Die so mit Epoxy veredelte Oberfläche lässt sich äusserst einfach pflegen, sei es nun Sand, Staub oder sonstige Verschmutzungen. Im Vergleich zu Platten gibt es keine Fugen, welche verschmutzen und zusetzen können.

Neben dem Badezimmer gibt es auch die Möglichkeit, im Wohnbereich Epoxidharzböden zu giessen, zum Beispiel als Betonoptik für den modernen Look. Je nach Wunsch können diese Oberflächen entweder matt belassen oder auch auf Hochglanz poliert werden.

Ferner können auch bereits verlegte Parkettböden angeschliffen und mit Harz versiegelt werden, um zukünftig eine hochwertige Schutzbeschichtung zu erhalten.

Auch Garagenböden werden sehr häufig mit Epoxidharz gegossen, da hier die Säurebeständigkeit sowie sehr hohe Abriebfestigkeit einen grossen Vorteil im Verhältnis zu anderen Bodenbelägen bietet. Denn herkömmliche Betonböden sind bruchgefährdet und auslaufende Flüssigkeiten erzeugen unschöne, nicht mehr entfernbare Flecken. Durch die unzureichende Dichte sind sie im Gegensatz zu Böden aus Epoxidharz auch nicht wasserdicht.

Zu guter Letzt gibt es auch giessbare Steinteppiche, welche witterungsbeständig sind und sich damit für Balkone und Terrassen optimal eignen.

Gegossene Dekogegenstände

Durch die universelle Nutzung von Epoxy lassen sich eine grosse Varietät an Dekorationsgegenständen daraus herstellen. Das beginnt beim dekorativen Schneidbrett und geht weiter mit Lampenschirmen, aber auch dekorative Kunstgegenstände lassen sich daraus fertigen. Nach dem Aushärten kann Epoxidharz, genau wie Holz, geschliffen und geformt werden, um Schmuck wie Anhänger, Ringe und Armbänder herzustellen, die oft mit kleinen zusätzlichen Details verziert sind, die in das klare Epoxidharz-Finish eingesetzt werden.

Es können alle Arten von Gegenständen in Harz eingegossen und dadurch konserviert werden. So können geometrische Formen wie Kugeln oder Pyramiden eingefärbt und mit spannenden Gegenstände wie getrockneten Blüten, Blättern oder auch Insekten gegossen werden, welche sich toll für die Gestaltung des Innenraums eignen.

Resin Bilder

In der Kunst findet das hier Resin genannte Produkt Anwendung, um faszinierende Bilder mit Tiefenwirkung zu giessen. Basis dafür bildet häufig ein Holzmalgrund, auf den das Harz gegossen wird. Dieses wird vorher mit verschiedenen Farben und Farbtönen eingefärbt und miitels verschiedenen Techniken auf den Holzmalgrund gegossen. So entstehen meist abstrakte Bilder, in welchen auch oftmals zusätzliche Materialien verwendet werden. So finden derzeit zum Beispiel sogenannte Beach Art reissenden Absatz. Mit Sand und Steinen sowie Resin werden Strandszenen aus der Vogelperspektive nachgebildet, die täuschend echt wirken und jeden Wohnraum aufwerten. Aber auch richtige Farbexplosionen mit in sich drehenden Farbübergängen können damit kreiert werden.

 

Füllen von Rissen mit Holz-Epoxidharz

Holz kann aufgrund von natürlichen Schäden oder eingeschlossener Feuchtigkeit manchmal nicht im besten Zustand sein. Glücklicherweise ist Epoxy eine effektive Lösung für eine Reihe von Holzschäden, sei es eine verrottende Fensterbank oder ein gerissener Tisch aus jedem erdenklichen Material. Für Situationen, in denen Risse ausgefüllt werden müssen, kann Harz in die Spalten gegeben werden, um diese auszufüllen und eine Ebene Oberfläche damit herzustellen. Nach der vollständigen Formgebung und Aushärtung lässt es sich leicht schleifen, polieren und bei Bedarf überlackieren, und das Endprodukt bewegt sich und biegt sich wie das Holz, wodurch Rissbildung vermieden werden.

Fazit

Epoxidharz findet im Wohnbereich immer mehr Anwendung und das nicht ohne Grund. Das Material kann nicht nur von geübten Handwerkern verarbeitet werden, sondern findet auch oft bei Heimwerkern Anwendung für die Verschönerung des Wohnraums, zu Reparaturzwecken oder für das Erstellen von Kunstwerken. Auch Möbelstücke lassen sich daraus fertigen, welche meist Unikate sind und dadurch unverkennbar sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.