Glückshotels in Tunesien: Hier geht’s entlang in Richtung Reiseglück

In Glückshotels in Tunesien verbringen Urlauber ihre Reise in einer Region, die Orient und
Okzident galant miteinander vereint. Von Tunis bis nach Hammamet, von Nabeul bis nach
Monastir, ob Port El-Kantaoi, Sousse oder die Insel Djerba – überall sind strahlender Sonnenschein
und Traumstrände inmitten orientalischer Landschaften zu Hause. Häufig genügt bereits ein
Gedanke an eine Reise in Tunesien, um den verheißungsvollen Duft orientalischer Gewürze sogar
im eigenen Zuhause zu verspüren. Ein Urlaub in Tunesien – das ruft geradezu nach einem
Spaziergang durch kleine verwinkelte Gassen, die von strahlend weißen Häusern mit blauen
Fenstern umrandet sind. Diese Aussichten wecken die Reiselust.

Eine Reise nach Tunis

Glückshotels sind in Tunesien schnell gefunden. Ein beliebtes Reiseziel ist die Stadt Tunis, die im
Norden des Landes zu Hause ist. Wer einmal die Altstadt von Tunis bewundert hat, wird schnell
verstehen, weshalb sich diese Metropole einen festen Platz auf der Liste des UNESCOWeltkulturerbes
sichert. Denn jedes einzelne Detail der Altstadt verkörpert die Idealvorstellung
einer perfekten orientalischen Stadt. Wie ein Labyrinth bahnen sich kleine Gassen und Häuser ihren
Weg durch diese magische Stadt. Und hin und wieder werden Stimmen von Händlern laut, die auf
Souks – orientalischen Märkten – ihre Waren lauthals zum Verkauf anbieten.
Reges Treiben auf orientalischen Märkten
Keine Frage: In Tunis pulsiert das Leben. Denn insbesondere auf den Märkten ziehen nur selten
Momente der Ruhe ein. Händler und interessierte Käufer feilschen um die besten Preise. Dabei sind
nicht nur Gewürze das Objekt der Begierde. Nein, auch Souvenirs oder Mode stehen zum Verkauf
bereit. So bunt und abwechslungsreich wie die Gassen sind deshalb auch die Stimmen all der
Menschen, die sich auf den Straßen von Tunis begegnen – wenn zumeist auch nur flüchtig. Diese
Impressionen werden mit vielen bunten Farben und dem verführerischen Duft der Gewürze
komplettiert.

Koloniale Prachtbauten in der Neustadt von Tunis

Tunesien ist ein Land mit vielen Gesichtern. Der beste Beweis dafür ist Tunis. Schließlich steht die
aufregende Neustadt von Tunis der Altstadt in nichts nach. Bis heute sind die Spuren kolonialer
Architektur mit französischer Herkunft in der Neustadt überall sichtbar. Vor allem die
Hauptverkehrsstraße Habib Bourguiba beweist, in diesem Teil der Stadt längst in der Moderne
angelangt zu sein. Edle Flaniermeilen laden zum Spaziergang ein. Exklusive Geschäfte öffnen ihre
Tore, um Käufern Einblicke in die Welt des Luxus zu bieten. Restaurants und Bars öffnen die
Pforten für die wunderbare Welt der Kulinarik. Ein Glückshotel in Tunesien zu buchen bedeutet
auch, wahrlich im Glück zu leben. Denn Exklusivität ist hier alles andere als ein Fremdwort.

Historische Stätten erinnern an viele schicksalshafte Momente

Die tunesische Mittelmeerküste ist außerdem mit historischen Stätten gesäumt, von denen jede noch
eindrucksvoller als die andere ist. Viele Völker wie Griechen oder Römer hinterließen an diesem
Ort über Jahrhunderte hinweg ihre Spuren. Mit geheimnisvollen Bauten und großen Ruinen
gesäumte Stätten dokumentieren – wenn auch nur architektonisch – den Aufstieg und Untergang
ganzer Reiche. Und eine der schönsten historischen Stätten ist nahe Tunis zu Hause. Nutzen Sie
Ihren Aufenthalt in einem Glückshotel in Tunis, um Karthago einen Besuch abzustatten. Die
Glanzzeit Karthagos geht auf die Antike zurück, als dieser Ort zur Hauptstadt der gleichnamigen
See- und Handelsmacht ernannt wurde. Die Römer bezeichneten ihre Einwohner als Punier – ein
Begriff, der von Phöniziern abstammt. Doch die Römer machten Karthago dem Erdboden gleich,
um das karthagische Reich während des 2. Jahrhunderts v. Chr. im römischen Imperium aufgehen
zu lassen. Daraufhin rief Gaius Julius Caesar Karthago erneut ins Leben, um diesen Ort in eine
bedeutungsvolle Großstadt umzuwandeln. Heute gilt der auf arabisch als „Qartädsch“ bezeichnete
Ort als Vorort von Tunis, dessen weltberühmtes archäologisches Ausgrabungsgelände mittlerweile
in die Liste der UNESCO Weltkulturerbestätten aufgenommen wurde.

Ein Glückshotel in Tunesien buchen: Die größten Vorteile

In Glückshotel ist das Wort „Glück“ enthalten. Denn wer sein persönliches Reiseglück erleben
möchte, muss natürlich auch glücklich sein. Einerseits gleicht die Buchung eines Glückshotels einer
Art Roulette. Schließlich wissen Reisende nicht, in welchem Hotel sie letztendlich residieren
werden. Doch andererseits landen Sie niemals in einer schlechteren Hotelkategorie als der
gebuchten. Ganz im Gegenteil: Denn mit etwas Glück residieren Sie sogar in einem Domizil mit
besserem Sterne-Niveau. Doch mindestens genauso wichtig ist bei der Buchung einer Glücksreise
der finanzielle Faktor. Denn häufig sind die Roulettereisen wesentlich preiswerter als eine reguläre
Hotelbuchung. Bereits deshalb lohnt es sich, ein Land wie Tunesien zum Schnäppchenpreis in
Augenschein zu nehmen.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.