Weihnachts-Shopping in New York – ein echtes Erlebnis

Das große Einkaufen zu Weihnachten ist für viele purer Stress. Zig Geschenke müssen gekauft werden, dann kommt noch die ganze Plätzchenbackerei dazu, und zum Fest selbst müssen auch noch unzählige Lebensmittel eingekauft werden. Danach sind die meisten froh, wenn die Feiertage vorbei sind, damit man wieder seine Ruhe hat. Dann gibt es aber noch diejenigen, die vom Shoppen gar nicht genug bekommen. Sie steigen sogar in den Flieger und jetten über den großen Teich, um noch tolle Sachen für Weihnachten zu ergattern. Christmas Shopping nennt sich dieser Trend heute. Das beliebteste Ziel dafür ist eindeutig New York. Der Flug dauert nicht lange, und ist noch immer relativ günstig zu bekommen.

Besondere Geschenke aus dem Big Apple

Viele Sachen gibt es dort, an die hier nur schwer heranzukommen ist. Schicken lassen ist oft sehr teuer, viele Firmen versenden gar nicht erst nach Deutschland, und wenn doch gibt es häufig Probleme mit dem Zoll. Besonders Kleidung und Make-up sind sehr beliebte Produkte. Am Freitag nach New York, und Sonntag schon wieder zu Hause – Stress, aber eigentlich recht positiver Stress. Viele sind der Meinung, dass man sich so etwas gar nicht antun muss, die Weihnachtszeit ist ja schon stressig genug. Dennoch erfreut sich das Christmas Shopping in New York einer wachsenden Beliebtheit. Immer mehr Menschen steigen in den Flieger, und geben richtig viel Geld aus. Ein ganz besonderes Abenteuer, über das sich auch die Daheimgebliebenen freuen, die dann unter dem Weihnachtsbaum ganz besondere Geschenke finden. Ob man sich nun den Stress antun möchte oder nicht, das bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Ein kleines Abenteuer ist es auf jeden Fall. Wer noch etwas mehr Zeit hat, kann selbstverständlich den Urlaub auch ein wenig verlängern, um auch noch etwas von der Stadt zu sehen, denn diese ist gerade zu Weihnachten ganz besonders reizvoll.