Warum Personalmarketing immer wichtiger wird

personalmarketing

 

Viele sprechen davon, dass sich der Markt immer mehr von einem Arbeitsgeber- zu einem Arbeitnehmermarkt entickelt. Unternehmer haben es immer schwerer wichtige Fachkräfte zu finden und Arbeitnehmer genießen nicht selten eine breite Auswahl ein potentiellen Arbeitgebern. Dementsprechend wird gutes Recruiting / Personalmarketing immer wichtiger! Im folgenden Beitrag möchten wir das Thema näher beleuchten und einen “Rundumschlag” geben!

Warum ist gutes Recruiting / Personalmarketing überhaupt so wichtig?

Der Arbeitsmarkt ist gerade sehr schwierig. Im Grunde ist die Wirtschaft sehr stark und hält viele Arbeitskräfte für die Menschen bereit. Doch auf der anderen Seite gibt es einen akuten Fachkräftemangel und das branchenübergreifend. Zudem reichen den möglichen Arbeitskräften die Aussichten immer öfter nicht, die ein normaler und gutbezahlter Job ihnen zu bieten hat. Auch die Bedeutung der Tätigkeit wird immer wichtiger. Daneben wollen die Arbeitnehmer auch einen Betrieb, mit dem man sich persönlich voll identifizieren kann.

Worum es beim Recruiting und Personalmarketing geht

Die Aufgabe in diesem Bereich sind unter anderem die Steigerung der Attraktivität der Betriebe und der Fang von guten Fachkräften. So können Arbeitgeber sich selbst in ein gutes Licht rücken und so Werbung für sich selbst machen. Das Personalmarketing lässt sich grundsätzlich in zwei Kategorien einteilen:

  • das externe Personalmarketing
  • das interne Personalmarketing

Die Unterschiede der internen und externen Bereiche Recruiting / Personalmarketing

Das interne Marketing soll die Belegschaft und die gesamten Mitarbeiter positiv in Hinblick auf das Unternehmen stimmen. Also soll die Bindung und die Loyalität der bereits generierten Mitarbeiter gestärkt werden. Das soll Fluktuation vorbeugen und vermeiden und auch das Klima im Betrieb verbessern. Junge Mitarbeiter sollen für spätere, höhere Verwendungen gebunden werden. Auch Weiterbildungen sollen gefördert werden.

Das externe Marketing im Personalwesen soll den Betrieb des Arbeitgebers als Marke positiv darstellen. Die Kosten für diese Art der Werbung sollen gleichzeitig gesenkt werden. Um ausreichend Nachwuchs für den Betrieb zu gewinnen, wird langfristig ein Reservepool an Bewerbungseingängen sichergestellt. Also soll damit die Gewinnung neuer Mitarbeiter vorangetrieben werden.

Weiter Informationen finden Sie unter https://raven51.de/hr-wiki/

Mit welchen Maßnahmen erreicht man diese Ziele?

Maßnahmen für das externe Personalmarketing wären zum Beispiel:

Imagekampagnen für eine bessere Außendarstellung
Marketing im Bereich Fortbildung für selbst ausgebildete Kräfte
Rekrutierung von neuen Mitarbeitern für Schlüsselpositionen durch eigene Assessment Center

Maßnahmen für das interne Personalmarketing sind bpsw.:

Integration von neuen Mitarbeitern in Form von professioneller Einarbeitung
Die Verbundenheit der Belegschaft mit dem eigenen Betrieb festigen
Bieten einer vielversprechenden Zukunft für qualifizierte Mitarbeiter
Personalentwicklung durch Feedbackrunden

Die Internetpräsenz und Jobposting für Unternehmen

Auch die Marketingwege über die digitalen Medien werden immer wichtiger. Kein Unternehmen kann es sich leisten, die große Streuwirkung der digitalen Medien zu unterschätzen. Allmählich verdrängen diese Art des Recruitings die alten Formen wie Zeitungen und Fachzeitschriften. Denn die jungen Fachkräfte haben aufgrund der Personalentwicklung auf dem Markt die Oberhand. Vorherrschend sind mittlerweile Kontakte über Plattformen wie Jobbörsen, spezielle Internetseiten mit jobangeboten und den Karriere-Netzwerken wie StepStone, Xing, LinkedIn und weiteren. Hier können die Bewerber sich selbst darstellen und selbst selektieren. Die Unternehmen stehen im Prinzip auf der anderen Seite. Das ist eine weitere Folge des Fachkräftemangels.

Steigerung der Attraktivität durch gute Rahmenbedingungen

Auch beim Thema Arbeitsrecht hat sich einiges getan. Angefangen von einer fairen Bezahlung bis hin zu Boni und der Möglichkeit, früher in Rente zu gehen. Auch das ist ein Ergebnis der Steigerung der Attraktivität eines Unternehmens.

Durch geschicktes Marketing bessere Werbung für Unternehmen

Das gezielte Recruiting / Personalmarketing hilft Unternehmen eine eigene Marke erschaffen. Das kann die Position der Unternehmen bei den potentiellen Fachkräften stärken. Nur so kann diese umgekehrte Situation für die Unternehmen positiv verlaufen. Denn wenn große Unternehmen keine guten Mitarbeiter mehr generieren können, wird die Wirtschaft irgendwann darunter leiden. Dann wandelt sich die Situation gezwungenermaßen. Jedoch möchte man sicherlich das momentan vorhandene Potential in der Wirtschaft so lange konservieren, wie es möglich ist.

Unser Fazit

Recruiting / Personalmarketing ist ein wichtiger Bestandteil für die heutige Wirtschaftslage. Wenn man als Unternehmen die genannten Maßnahmen vernünftig durchsetzt, kann die Situation für die gesamte Wirtschaft positiv verlaufen. Denn das Image ist für Unternehmen heutzutage wie Kapital zu betrachten. Ein guter Ruf öffnet die Türen für ein stabiles Unternehmen mit guter Zukunftsprognose.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.