Katzen übers Internet kaufen und verkaufen: Wie geht das?

Sie können heute fast alles über das Internet kaufen, selbst Tiere gehören dazu. Darüber geben diverse Angebote Auskunft und bringen den echten Tierfreund oft zum Kopfschütteln. Der erste Ratschlag für Käufe im Internet sollte sein, den Verkäufer und sein Angebot genau zu lesen und Sie sollten dann schon in der Lage sein, zu entscheiden, ob es sich bei diesen Angeboten um tierliebe und seriöse Verkäufer handeln könnte. Hier ist gesundes Misstrauen immer angeraten.

Auch Katzen kann man heutzutage im Internet kaufen. Z.B. gibt es auf ebay Kleinanzeigen für Katzen, wo jeder bestimmt die für ihn passende Katze in seiner Region finden kann. Sie sollten sich im Vorfeld auch im Klaren darüber sein, welche Katze Sie sich zulegen möchten. Soll es eine normale Haus- und Hofkatze, oder eine bestimmte Rassekatze sein. Sie können dann im Internet gezielt nach dieser Katze suchen. Sie sollten sich nicht nur auf diverse Kleinanzeigen beschränken, in denen Katzen angeboten werden. Diese sagen meist nichts über die einzelne Katze aus, es sei denn, es wird nur eine einzelne Katze und kein Wurf verkauft.

Geben Sie am besten in der Suchmaschine Ihre Wunschkatze ein und Sie werden viele Auflistungen zu Ihrer Anfrage finden. Nehmen Sie sich nun die Zeit und suchen Sie die Anzeigen nach Ihrem Wunschtier durch. Sie werden von „verschenken“ bis hin zu „Traumpreisen“ alles finden. Sie finden einzelne Angebote, in denen die Tiere aus persönlichen oder Zeitgründen abgegeben werden und Sie werden Angebote von Züchtern lesen, die ihren nächsten Wurf ankündigen oder auch schon verkaufen wollen. Haben Sie sich die Bilder von den einzelnen Kätzchen und Katzen angesehen, dann sind Sie bestimmt von der Vielfalt der Angebote überwältigt. Oftmals muss man noch einmal über die Angebote schauen, um sich sicher auf ein paar Tiere zu fixieren. Egal, wie Sie sich entscheiden werden, bis hierher haben Sie nur eine Auswahl getroffen.

Entscheiden Sie sich am besten für ein Tier in Ihrer näheren Wohnumgebung, so haben Sie nämlich den Vorteil, dass Sie schnell zu dem Verkäufer fahren können und sich auch das Tier ansehen können. Hier können Sie dann generell entscheiden, ob Sie das Tier nehmen werden. Denn nun zeigt sich, ob der Verkäufer ein gesundes und aktives Tier anbietet oder nicht. Hat der Verkäufer einen Wurf liegen, dann können Sie hier sehen, welches Tier Ihnen am besten gefällt, wie es sich inmitten der Geschwister bewegt und benimmt. So können Sie sicher sein, ein gesundes Tier zu bekommen.

Abzuraten ist in jedem Fall, ein Tier über das Internet zu kaufen, zu bezahlen und dann noch per Post schicken zu lassen. Auch solche „Tierliebhaber“ soll es noch geben. Gehen Sie den richtigen Weg, denn nur so können Sie sicher sein, dass Sie nicht „ die Katze im Sack“ zu kaufen.

Teilen: Share on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.