Die richtige Kaffeemaschine – Pad, Filter oder Vollautomat?

Wer eine neue Kaffeemaschine benötigt, steht vor einer großen Herausforderung, wenn es um eine Neuanschaffung geht. Jetzt ist es wichtig, abzuwägen, welches Modell infrage kommt und wie man dieses perfekt für sich nutzen kann. Natürlich kommt es auch auf den jeweiligen Verwendungszweck der Kaffeemaschine an. Nur so findet jeder Käufer das passende Modell für sich oder die Familie. Jetzt ist wichtig, dass man abwägen sollte, wie die eigenen Trinkgewohnheiten in Sachen Kaffee sind. Trinkt man viel oder wenig Kaffee oder benötigt man die Maschine für eine Feier? Für jeden Fall gibt es die richtige Maschine, denn eines kann man immer sagen: Kaffee wird immer getrunken!

Die verschiedenen Arten

Es gibt mehrere Arten, für eine neue Kaffeemaschine. Zum Beispiel kann man sich für eine Filtermaschine, Padmaschinen oder Kapselmaschinen entscheiden. Auch der Vollautomat ist beliebt bei den Käufern. Welche Vor- und Nachteile bringen aber die einzelnen Varianten?

Filtermaschine

Die Filtermaschine ist nach wie vor beliebt. Für die Verwendung braucht man Filtertüten und Kaffeepulver. Das wird in entsprechender Menge in den Filter eingefüllt und dann kann man die Maschine einschalten. Der Kaffee wird in eine Kanne befördert und wenn diese Kanne voll ist oder der Wassertank ist leer, kann man den Kaffee Gästen oder sich selbst reichen. Die Variante ist beliebt, weil man damit Kaffee für mehrere Gäste zubereiten kann.

Padmaschinen

Kaffeepads enthalten ein wenig Kaffeepulver und werden durch den Filter geschützt. Das Kaffeepad ist voll und ganz im Biomüll zu entsorgen und man muss die Maschine nicht aufwendig warten. Von Zeit zu Zeit ist ein Entkalkungsvorgang nötig, die meisten Maschinen zeigen sogar an, wenn es so weit ist. Dann kann man mit entsprechender Flüssigkeit den Kalk aus der Maschine entfernen und sie wieder zu neuen Höchstleistungen anregen. Die Pads bekommt man in Packungen. Meist sind hier 16 Pads enthalten. Es gibt Maschinen, die bieten eine Aufbewahrungsmöglichkeit für die Pads, sodass man schnell Zugriff darauf erhält.

Kapselmaschinen

Kapselmaschinen sind besonders in diesen Zeiten richtig günstig geworden. Sie sind zwar effektiv aber schonen die Umwelt nicht. Denn die Kapseln werden aus Kunststoff hergestellt und das ist leider nicht umweltkonform. Wer sich für eine solche Maschine entscheidet, sollte wissen, was er der Umwelt beim Kauf antut.

Vollautomat

Vollautomaten sind richtig teuer. Dennoch sind sie sehr beliebt. Sie können nicht einfach nur Kaffee kochen. Von diesem Maschinen bekommt man viel mehr. Es gibt Espresso und Milchschaum von diesem Gerät. Darüber hinaus gibt es eine sehr gute Möglichkeit daraus sogar heißes Wasser zu bekommen. In einem Vollautomaten werden die Kaffeebohnen automatisch gemahlen. Sie haben damit also nichts weiter zu tun. Sie können komplette und vor allem hochwertige Kaffeebohnen einfüllen und erhalten immer leckeren und frischen Kaffee. Vollautomaten sind aber auch recht wartungsintensiv. Dennoch entscheiden sich immer mehr Haushalte für diese Maschinen. Denn sie bereiten den derzeit besten Kaffee in kurzer Zeit zu.

Unser Fazit

Es ist Ihnen überlassen, welche Maschine es letztlich wird. Natürlich sollten sie bei Ihrem Einkauf das Budget immer im Auge behalten. Jeder setzt sich ein bestimmtes Budget, dass er dann zur Verfügung hat. Genau das ist auch wichtig. Auf jeden Fall sollte man keine Kapselmaschine kaufen. Die Kapseln sind nicht gut für die Umwelt und das sollte man auch in Betracht ziehen. Kaffeefilter oder Kaffee aus den anderen Arten ist kompostierbar, daher haben Sie hier die freie Wahl. Mit einem Vollautomaten genießen Sie aber ein breites Spektrum an Kaffee.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.