Der Tod auf dem Nil – bis heute ein absoluter Klassiker

Startet man einmal eine Umfrage unter Menschen, die gerne und oft Bücher lesen, dann stellt man schnell fest, dass gute Krimis und Thriller immer weit oben auf der Beliebtheitsskala stehen. Dabei stehen die modernen Werke der heutigen Zeit oft in der Gunst sehr weit vorne. Es gibt aber auch immer einige Klassiker, die vor vielen Jahren geschrieben wurden, und die auch heute noch sehr gerne gelesen werden. Eine Autorin, die maßgeblich zur Beliebtheit von Krimis beigetragen hat, ist Agatha Christie. Vielleicht lag es nicht unbedingt an den Geschichten selbst, sondern eher an den Figuren, die sie für ihre Romane erfand. Wer kennt nicht den berühmten belgischen Detektiv Hercule Poirot, den jeder immer für einen Franzosen hielt, was bei Monsieur Poirot nicht sehr gut ankam. Oder Miss Marple, die zusammen mit ihrem Hausfreund Mister Stringer ihre Nase in alle merkwürdigen Dinge steckte und mit Courage und Grips die schwierigsten Mordfälle löste.

Urlaubslektüre-Empfehlungen – das sollte man am Strand lesen

Wenn der Urlaub ansteht, dann beginnt auch immer die Zeit, in der man sich gerne einmal wieder einem Buch widmet. Am Strand oder am Pool lesen die Deutschen angeblich am liebsten. Aber leichte Lektüre sollte es sein. Kein Wunder, wenn man schon einmal Urlaub macht und den Stress der Arbeit hinter sich gelassen hat, möchte man sich nicht noch einem Buch widmen, das man nur mit höchster Konzentration lesen kann, weil man den Inhalt sonst gar nicht versteht. Darum darf es im Urlaub gerne einmal leichte Lektüre sein. Ein schöner Roman, ein Krimi oder auch etwas zum Lachen – genau das sollte im Koffer landen. Natürlich gibt es zu jedem Buch unterschiedliche Meinungen, aber hier wurden einmal ein paar sehr gute Urlaubsbücher aufgezählt, die man problemlos im Urlaub verschlingen kann:

Woran erkennt man ein qualitativ hochwertiges Zelt?

Besonders für aktive Urlauber ist Zelten in der freien Natur ein ganz besonderes Erlebnis. Damit dies auch Spaß macht, ist es wichtig, beim Kauf von einem Zelt auf eine gute Qualität zu achten.

Im Handel sind Zelte ganz unterschiedlicher Qualität und Ausstattung erhältlich. Achten sollte man beim Kauf vor allem darauf, dass es sich um ein so genanntes Doppeldachzelt handelt. Dies bedeutet, dass das Zelt aus einem Innen- und einem Außenzelt besteht. Das Innenzelt sollte atmungaktiv sein; zudem bietet es Schutz vor unerwünschten Insekten. Das vom Menschen ausgeschiedenen Wasser verdunstet so am Innenzelt, kondensiert weiterhin am Außenzelt und läuft dort herunter. Bei qualitativ minderwertigen Zelten ist der Aufbau hier allerdings schwierig, da Innen- und Außenzelt getrennt voneinander aufgebaut werden müssen. Exklusivere und teure Modelle allerdings ermöglichen den Aufbau beider Teile in wenigen Handschritten.

Zelte fürs Hochgebirge genügen in Konstruktion und Material höchsten Ansprüchen

Die Hochgebirge der Welt strahlen eine besondere Faszination aus. Wer sich auf alpine Trekking Touren oder Expeditionen ins Hochgebirge begibt, sollte auf guten Schutz vor der manchmal unberechenbaren Natur achten. Zu einer professionellen Ausrüstung gehören auch hochwertige Zelte für Hochgebirge.

Diese sollten nicht unnötig schwer sein, aus reißfestem Zeltmaterial, eine selbstragende Konstruktion besitzen sowie eine gute Belüftung ermöglichen. Geodätische Zelte, eine Weiterentwicklung von Ingluzelten, sind besonders bei starkem Wind eine sichere Unterkunft im Hochgebirge. Außerdem zählen zu den wesentlichen Qualitätsmerkmalen der Zeltverarbeitung stabile Nähte.

Hochwertige Zelte bieten im Hochgebirge sportlichen Komfort und Sicherheit

Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt: Kurioses aus dem Cockpit

Kurzbeschreibung
„Bei uns erleben Sie zwei Landungen zum Preis von einer“
„Sie brauchen nicht nervös zu sein, der Kapitän ist es auch nicht – und der macht den Anflug zum ersten Mal!“ Piloten ohne Orientierung, Kühe auf der Landebahn: So manche Durchsage an Bord von Flugzeugen treibt selbst erfahrenen Passagieren die Schweißperlen auf die Stirn. Tausende von Lesern haben ihre Erlebnisse aus dem Cockpit an Spiegel Online geschickt. Die besten und lustigsten Sprüche sind in diesem Buch gesammelt. Also schnallen Sie sich an, klappen Sie die Tische hoch, und stellen Sie die Sitzlehnen aufrecht.