Regenwald schützen durch bewusstes Einkaufen

Oftmals macht man sich beim Kauf eines neuen Möbelstücks keine Gedanken darüber, woher es eigentlich stammt. Lediglich der Preis und die Qualität sind die Faktoren, nach denen die meisten Menschen ihre Kaufentscheidung treffen. Viele Endverbraucher würden ihre Kaufentscheidung jedoch überdenke, wenn sie sich der kompletten Faktenlage bewusst wären. Denn in sehr vielen Fällen stammt das Holz von Möbeldiscountern aus Regenwäldern.
Der günstige Preis ist wahrscheinlich der größte Faktor, warum Tropenholzmöbel noch immer den Einzug in deutsche Wohnungen finden. Mit der deutschen Politik der Nachhaltigkeit hat dies jedoch leider nicht allzu viel gemein. Denn der Preis, den man für die günstigen Möbel zahlt, wiegt sich nicht in Geld auf. Illegal geschlagenes Tropenholz und unterbezahlte Arbeitskräfte ermöglichen nämlich überhaupt erst, dass die Möbel zu diesen geringen Preisen angeboten werden können.

Rauchmelder und Brandmeldeanlagen – absolut wichtig

Ein Brand kann wirklich sehr schnell entstehen, und das nicht nur während der Weihnachtszeit. Eine nicht richtig ausgedrückte Zigarette, ein Kind, das mit Streichhölzern gespielt hat, oder die Herdplatte, die man eigentlich immer ausstellt, aber es dieses eine Mal vergessen hat – die Ursachen für einen Brand sind sehr vielfältig. Wenn niemand daheim ist, kann ein solches Feuer bereits verheerend sein, aber noch schlimmer wird es, wenn sich jemand im Haus oder in der Wohnung aufhält. Gerade in der Nacht ist es oft so, dass ein Feuer zu spät oder gar nicht bemerkt wird. Der Rauch schleicht sich durch die Wohnung, und oft werden die Menschen gar nicht mehr wach, sondern sterben im Schlaf an einer Rauchvergiftung. Aber auch in größeren Gebäuden, Unternehmen oder öffentlichen Einrichtungen ist die Gefahr ebenso groß. Rauchmelder und Brandmeldeanlagen sind in solchen Fällen die Lösung und können Leben retten.

Entwickeln sich Altersvorsorgen gegen den eigentlichen Sparenden?

Lohnen sich Riester-Renten und Co. wirklich?

Bei dem Thema Altersvorsorge denkt man automatisch an eine Riester-Rente oder Rürup-Rente. Doch viele Kunden erleben heutzutage eine böse Überraschung. Sie bekommen weniger bei der Altersvorsorge raus als sie eingezahlt haben. Damit rechnet natürlich kaum jemand, denn Lebensversicherungen oder private Rentenversicherungen tarnen sich ganz geschickt. Die private Altersvorsorge ist wie ein trojanisches Sparschwein und man weiß nie, was am Ende wirklich rauskommt.